Tauchen Sie ein in die Welt der Pferdewetten

Pferdewetten

Wenn Sie gerne auf Sport wetten bei Sportwetten Schweiz und die Spannung sowie den Nervenkitzel schätzen, sollten Sie einmal auf Pferdewetten setzen. Dieser Sport ist etwas für echte Kenner und Sie sammeln schnell Erfahrungen, wenn Sie Ihre Wetten setzen.

Die Suche nach dem richtigen Buchmacher

Wenn Sie nun also gerne Ihre Wetten setzen möchten, sollten Sie sich zunächst den perfekten Buchmacher suchen. Wie Sie dies anstellen? Wir haben die Antwort!

Schauen Sie sich immer die Quoten bei Ihrem Buchmacher an, bevor Sie eine Wette setzen. Quoten geben eine Aussage darüber, wie profitabel eine Wette sein kann. Es empfiehlt sich auch, eine Excel Tabelle anzulegen, damit Sie die Quoten berechnen können.

Schauen Sie sich dann auch das Bonusangebot an, denn hier können Sie richtig abstauben. Wenn Sie gerne Wetten setzen, tun Sie dies noch lieber in Verbindung mit Boni. Wenn Spieler sich neu anmelden bekommen Sie meist einen Willkommensbonus bei ihrem Buchmacher. Dazu gibt es meistens noch Freiwetten dazu.

Das gute an den Bonus Angeboten ist, dass Sie ganz einfach Erfahrungen im Bereich der Wetten und Quoten sammeln können, ohne ein großes finanzielles Risiko einzugehen.

Tipps für Ihre Pferdewette

Wenn Sie erfolgreiche Wette setzen möchten, sollten Sie unsere Tipps beachten. Es reicht nämlich nicht, dass Sie einfach auf den Sieger setzen, Ein wenig Hintergrundwissen ist sehr ratsam.

Achten Sie auf die Startmethoden

Wenn Sie auf die Startmethoden achten, ist dies schon die halbe Miete, denn hier gibt es verschiedene Methoden.

Es gibt beim Reitsport den Bänderstart. Hierbei wird das Startfeld in unterschiedliche Felder unterteilt und diese haben einen Abstand von 25 Metern bis zu 50 Meter. So können auch Pferde mit unterschiedlichen Leistungen trotzdem gegeneinander antreten. Dies steigert die Spannung noch zusätzlich.

Neben dieser Startmethode gibt es noch den Autostart. Hier gibt ein vorausfahrendes Fahrzeug den Startschuss für das Rennen, woraufhin Gitter ausgeklappt werden.

Dann gibt es noch den fliegenden Start. Jockey und Pferd starten hierbei aus der Bewegung hinaus.

Nutzen Sie die verschiedenen Wettarten

Wette ist nicht gleich Wette, denn es gibt verschiedene Wettarten, die Sie nutzen können. Sie können natürlich einfach eine Platzwette abgeben. Hierbei setzen Sie einfach auf das Pferd, von welchem Sie denken, dass es siegen wird.

Für Anfänger ist aber eher die Head-to-Head-Wette geeignet. Hierbei wird auf zwei Rennteilnehmer gewettet. Sie müssen hierbei nur festlegen, welches der beiden Pferde zuerst im Ziel ankommen wird.

Informationen sind Gold wert

Als dritten Tipp möchten wir Ihnen auf den Weg geben, dass Sie nie genug Informationen sammeln können. Schauen Sie sich die Form vom Pferd, die Ergebnisse vom letzten Rennen, die Erfahrungen vom Jockey an.

All diese Informationen können sehr ausschlaggebend sein, wenn es darum geht, die Siegerwette zu setzen.

Es ist auch wichtig, dass Sie sich den Untergrund der Rennbahn anschauen. Ist dieser aus Sand oder Gras? Es gibt Pferde, welche besser mit einem der beiden Untergründen zurechtkommen, weswegen es Sinn macht, sich die Beschaffenheit der Rennbahn anzuschauen.

Finden Sie hier weitere spannende Informationen:

Menu